Spannendes über unser Fleisch erfahren?

Wir haben immer ausreichend Fleisch und Wurstwaren an Lager.  Das tiefgekühlte Fleisch versenden wir allerdings nicht mit Paketdiensten, daher sehen Sie keine Lagerbestände im Shop. Diese Produkte müssen in der Zentrale abgeholt werden. In Basel Stadt liefern wir das Fleisch ab 2 KG frei Haus.  Umliegende Gemeinden nach Absprache. 

Bei uns finden Sie tiefgekühltes Premiumfleisch aus der Exetremadura und handgemachte Wurstspezialitäten der ganz besonderen Art. Wildlebende Tiere im grössten Naturschutzgebiet Europas- der Extremadura. Die Savannenrinder leben dort wild zwischen 10 und 15 Jahre und wachsen ohne Stallungen und Kraftfutter auf. Das reinrassige, schwarze Schwein (pata negra) ist einzige Schweinrasse Europas, die wild gehalten werden kann. Diese schwarzen Schweine werden hier ca. 18 Monate alt und haben ein Schlachtgewicht von 155-160KG.

Warum bieten wir gefrorenes Fleisch an?

Werden Iberische Schweine mit Eicheln und Weidegräsern gefüttert, so werden sie in den Monaten Januar, Februar und März geschlachtet, wenn die Eichelernte endet  (Montanera). Während dieser drei Monate wird das Fleisch der Ibericos verpackt das ganze Fleisch der Saison schockgefroren (minus 41 ° C), damit Sie es das ganze Jahr über genießen können, ohne an Qualität zu verlieren.

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem iberischen Schwein und einem iberischen Eichelschwein?

Ein iberisches Schwein kann sein ganzes Leben lang mit Getreide und Hülsenfrüchten gefüttert werden. Dieses Schweinefleisch wird einfach als „iberisches Schwein“ oder „iberisches Cebo-Schwein“ bezeichnet.  Zwischen November und März fallen die Eicheln von den Steineichen. Während dieser Zeit ändert ein iberisches Schwein sein Fettsäureprofil vollständig und wird zu einer wandelnden Olive. Der prozentuale Ölsäureanteil steigt bis in die Nähe des Olivenölgehalts. Die iberische Rasse und das Leben in Freiheit sind die Grundlagen dieses Wunders, das uns die Savanne beschert.

Gesundheit:

Es ist erwiesen, dass Fette mit hohem Gehalt an einfach ungesättigten Fettsäuren einen positiven Effekt auf das Cholesterin im Blut haben, was zu einer erhöhten HDL-Rate („gutes Cholesterin“) und einer Verringerung der LDL-Rate führt. Das iberische Schweinefleisch von Tieren, die mit iberischen Eicheln gefüttert wurden, enthält über 60% Ölsäure (einfach ungesättigt).  Bei unseren gängigen pflanzlichen und tierischen Speisefetten enthält nur Olivenöl einen höheren Gehalt an Fettsäure. Der Gesamtanteil an ungesättigten Fettsäuren im Fett des Ibericofleisches und daraus gewonnen Produkte liegt bei über 70%. Damit ist es das „gesündeste“ aller bekannten tierischen Fette und sogar gesünder als einige pflanzlicher Fette.

Zubereitung:

Wie taue ich „Fleisch aus der Savanne“ richtig auf?
Damit das Fleisch während des Auftauvorgangs so wenig wie möglich darunter leidet und sein Geschmack und seine Zartheit beim Garen nicht beeinträchtigt werden, sollte das vakuumverpackte Fleisch mindestens 24 Stunden im Kühlschrank aufbewahrt werden, um den Vorgang so langsam wie möglich zu gestalten. Nehmen Sie das Stück nach dem Auftauen aus dem Vakuumbeutel und lassen Sie es mindestens 15 Minuten an der Luft, bevor Sie es kochen.

Der richtige Schnitt für das Fleisch aus der Savanne:

Um die Zartheit des Fleisches beizubehalten, sollten Teile des mit Iberischen Schweines senkrecht zur Muskelfaser geschnitten werden. Es gibt Teile wie das Secreto, die eine Fächerform haben und speziell behandelt werden sollten. Hier sollten die Schnitte  in mindestens drei verschiedenen Winkeln ausgeführt werden, immer senkrecht zur Spitze des Fächers.

Salz vor oder nach dem Braten:

Normalerweise wird das Fleisch nach dem Braten gesalzen, damit es beim Braten nicht austrocknet. Einige Stücke von iberischem Schwein wie das „Secreto“ oder das „Presa“ können sie vor oder während des Kochens salzen, da sie durch das intramuskuläre Fett fast nicht austrocknen können.

 Wissenswertes:

- Ein iberisches Schwein nimmt täglich etwa 1 Kilogramm zu, indem es Eicheln und Kräuter und Gräser der Savanne frisst.
- Das iberische Schwein startet die „Montanera“ bei 90-95 kg und wird drei Monate später mit einem Gewicht von 155-160 kg geschlachtet.
- Jedes iberische Schwein benötigt dafür mindestens mindestens 20.000 Quadratmeter Savanne, was zwei Fussballfeldern entspricht, um diese 60-70 Kilogramm Gewichtszunahmen zu erreichen.
- Ein Bellota Schwein hat eine Lebensdauer von ungefähr 18 Monaten. Ein weißes Schwein aus intensiver Produktion (99% des Schweinefleischmarktes) lebt ungefähr 9 Monate.
- Die iberischen Schweine schälen jede einzelne Eichel, die sie fressen.

 



Es befinden sich im Moment keine Artikel in dieser Kategorie.